Tierheilpraxis Lübeck  &  Berner vom Drachenhimmel 

 
 

Information / Hundephyto- und Mykotherapie

Phytotherapie bedeutet Pflanzenheilkunde. Dabei werden Pflanzen, bzw. deren Samen, Wurzeln, Blätter oder Zweige getrocknet und als heilende Arznei verwendet. Angeboten werden die Pflanzen meistens geschnitten, gemahlen oder als Granulat. 

Es ist eine uralte Heilmethode, die die Chinesen schon 3000 v. Chr. kannten. 

"Gegen alles ist ein Kraut gewachsen." 

Mykotherapie oder Pilzheilkunde kann aus jahrhundertelange Erfahrung zurückzuführen. Der Myko-Troph-Ansatz zur Anwendung der Heilpilze beruht daher auf der Philosophie der Ganzheitlichkeit, also dem Einsatz des ganzen Pilzes mit all seinen wertvollen Inhaltstoffen. So vielfältig die Natur, so vielfältig sind auch die Wirkungen und Möglichkeiten: 

stärkend, beruhigend, regulierend für Körper und Geist.

Mit individuellen Rezepturen werden die Symptome UND die Ursache behandelt.

Phyto und Mykotherapie kann sehr gut mit anderen Naturheilkundebehandlungen kombiniert werden. 

Ablauf der Therapie

1. Anamnese (Untersuchung)

2. Diagnosestellung

3. Auswahl der passenden Kräuter

4. Tägliche Fütterung der Kräuter durch den Besitzer (mindestens einen Monat)